Gefördert durch

Schulveranstaltung „Gewalt verhindern – Integration fördern“ in München

An der größten Münchener Mittelschule in der Bernaysstraße machte die Veranstaltungsreihe „Gewalt verhindern – Integration fördern“ am Mittwoch Station. Aktionsbotschafter Ralf Moeller rief die Jugendlichen dazu auf, an sich zu glauben: „Setzt euch Ziele im Leben, engagiert euch, macht euren Schulabschluss und habt Respekt voreinander. Ihr könnt alles erreichen, wenn ihr es wirklich wollt.“

Die bundesweite Aktion „Gewalt verhindern – Integration fördern“ will nachhaltig Gewalt bei Kindern und Jugendlichen vorbeugen. Gleichrangiges Ziel ist die Integrationsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland.

Star-Moderatorin Nina Moghaddam begrüßte mehr als 200 Zuschauer in der Turnhalle der Mittelschule an der Bernaysstraße. Namenhafte Gäste ermutigten die Jugendlichen mit ihrer ganz persönlichen Botschaft. Alois J. Meier von der Dominik-Brunner-Stiftung sprach sich für mehr Zivilcourage aus: „Wir wollen dazu beitragen, dass die Menschen hinsehen und nicht wegsehen. Hinsehen, wenn jemand gemobbt wird. Helfen, wenn ein Schwächerer betroffen ist. Und das Thema Zivilcourage wollen wir auch in die Schulen bringen.“

Für den elffachen Kickbox-Weltmeister und Motivationstrainer Dominik Haselbeck ist Sport ein zentraler Begriff: „Im Sport werden die Parallelen zum richtigen Leben am besten vermittelt. Es werden Werte wie Teamfähigkeit, Disziplin und Durchhaltevermögen den Jugendlichen näher gebracht.“

Mit Hip Hop, Breakdance, dem Zeichentrickfilm „Wir sind bunt“ und einem Rap zu Goethes „Zauberlehrling“ zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr Können in Sachen Integration und Toleranz. Newcomerin Safiya ergänzte das Bühnenprogramm mit ihrer neuen Single „One Blood“.

Nach den Sommerferien wird die Veranstaltungsreihe „Gewalt verhindern – Integration fördern“ bundesweit fortgesetzt.

Die Aktion „Gewalt verhindern – Integration fördern“ wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und von dem Europäischen Integrationsfonds und dem Bundesministerium des Innern gefördert.

Weitere Informationen und Bildmaterial zu den Veranstaltungen finden Sie hier.


vom 18. Jun 2013 bis 18. Jun 2013

Hauptschule an der Bernaysstraße
Bernaysstr. 35
80937 München


http://www.mittelschule-bernaysstrasse.de


Weitere Veranstaltungen

Veranstaltung "Gewalt verhindern – Integration fördern" in Recklinghausen
Abschlussveranstaltung "Gewalt verhindern – Integration fördern" in Potsdam
Schulveranstaltung „Gewalt verhindern – Integration fördern“ in München
Ralf Moeller macht sich gegen Jugendgewalt an Schulen stark