Gefördert durch

Medienscout

Medienscout - Mediale Peer-to-Peer Education an öffentlichen Schulen

Kompetent, mit Freude und Faszination, aber gleichzeitig gesund, sicher und werteorientiert mit Medien umzugehen, ist das eigentliche Ziel des Medienscout e.V. „Medienscouts“ sind Schülerrinnen und Schüler, die von uns ausgebildet wurden um in der Schule einen Beitrag zur Medienkompetenz unter Gleichaltrigen zu leisten.

Nach dem Amoklauf in Winnenden 2009, als die Diskussion über Killerspiele und die Rolle der Medien erneut aufflammte, begründeten Dr. Bojan Godina (Medienpädagoge), Harald Grübele (Filmemacher) und Leo Keidel (Kriminalprävention) das Konzept für den heutigen Medienscout. Von Anbeginn an war das Medienscout-Konzept interdisziplinär aufgebaut. Unterschiedliche Fachleute (Pädagogen, Psychologen, Suchtexperten, Medienmacher, Präventionsexperten, Juristen u.a.) sollten den Medienscouts helfen in kurzer Zeit Medienkompetenz zu vermitteln. Zweitens sollen die Schüler die Möglichkeit bekommen, durch eine medientechnische Förderung, eigene kreative Medieninhalte herzustellen. Drittens fühlen sich die Gründer einer werteorientierten Medienpädagogik verpflichtet, die sich konsequent an den Menschenrechten orientiert. Das Wohl der Kinder in allen Aspekten (körperlich, geistig, seelisch und sozial) steht somit bei der Arbeit des Medienscout e.V. im Mittelpunkt. Medien sind in unserer Zeit nicht mehr wegzudenken und dennoch sollten sie unser Leben nicht beherrschen. Deshalb besteht das Ziel der Medienscout-Ausbildung darin, Heranwachsende in ihrer Medienfaszination zu begleiten und dabei ein tieferes systemisches Verständnis hinsichtlich mancher Problemfelder und Gefahren der Medienwelten und des Medienkonsums zu vermitteln.

Medienscout

Medienscout e. V.
Albstr. 31
72639 Neuffen

Bojan@Godina.de
www.der-medienscout.de

Themen

Gewaltprävention

Ähnliche Projekte

Lied gegen Gewalt
Grundschule St. George

Integration, Migration und interkulturelle Konzepte
Camino - Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH