Gefördert durch

Konflikttraining

Die BRÜCKE e.V. Augsburg, 1985 gegründet, ist im Bereich der Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention tätig. Unsere Maßnahmen werden auf der Grundlage des Jugendgerichtsgesetzes und des Kinder- und Jugendhilfegesetzes durchgeführt.

Jugendliche, die eine Weisung vom Richter oder von der Staatsanwaltschaft erhalten haben, sind bei uns an der richtigen Stelle. Darüber hinaus bieten wir Gruppen für Kinder und Jugendliche in Form von Jugendhilfemaßnahmen an und führen Präventionsveranstaltungen an Schulen durch.

Wir sind zuständig für die Stadt Augsburg, den Landkreis Augsburg und den Landkreis Aichach-Friedberg.

Das Konflikttraining ist ein Gruppenangebot für gewaltbereite Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren. Es können sowohl männliche als auch weibliche Jugendliche teilnehmen.

Die Zuweisung erfolgt nicht über das Gericht, sondern kann von pädagogischen Fachkräften oder den Betroffenen selbst angeregt werden. Die zuständigen Jugendämter prüfen den Hilfebedarf und tragen dann die Kosten.

Das Training umfasst neben einem Vorbereitungsgespräch insgesamt 10 Gruppentreffen zu je 2 Stunden. In der Mitte des Kurses findet ein Zwischengespräch zur Zielüberprüfung statt.

Ergänzend führen wir eine halbtägige erlebnispädagogische Einheit durch.

Hauptinhalte:

Weitere Infos finden Sie hier

Konflikttraining

BRÜCKE e.V. Augsburg
Gesundbrunnenstraße 3
86152 Augsburg

info@bruecke-augsburg.de
www.bruecke-augsburg.de

Themen

Gewaltprävention
Konfliktmanagment

Ähnliche Projekte

Song gegen Gewalt und Rassismus
Regelschule Sonneberg-Köppelsdorf

I.G.O.R. - I Get On Rhythm
Hauptschule Kaiserpfalz Goslar

Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention
Deutsches Jugendinstitut Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention

„Stark fürs Leben“
Hilfswerk der Deutschen Lions e. V.