Gefördert durch

Insgesamt 422 Projekte

Die Zeitbild Stiftung ruft Schulen, Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Vereine und Organisationen in Deutschland auf, ihre Projekte und Projektideen zur Gewaltprävention und Integration bei Kindern und Jugendlichen einzureichen. Auf dieser Projektdatenbank werden die bundesweiten Projekte und Ideen gebündelt und vorgestellt.

Projekt Einrichten Projekte
Finden

Sortieren nach: Projekttitel Institution Thema Einstellungsdatum

„Cool bleiben, Respekt zeigen!“
LebensWelt gGes. interkulturelle Jugendhilfe mbH

Eingestellt am: 31. Jan 2013

„Cool bleiben, Respekt zeigen!“ ist ein Projekt zur Gewaltprävention, das an einigen Schulen in Neukölln durchgeführt wird. Kinder und Jugendliche werden zu mehr Toleranz, gegenseitiger Wertschätzung und Selbstvertrauen trainiert, denn nur wer sich selbst respektiert kann andere respektieren. Seit 2007 werden Klassen an der Adolf-Reichwein-Schule begleitet.

Trinationale Jugendbegegnung
LebensWelt gGes. interkulturelle Jugendhilfe mbH

Eingestellt am: 30. Jan 2013

SENSE OF BELONGING – Wo gehöre ich hin? mit dem begleitenden Kunstprojekt BERLINIZMIRPARIS – Mind the Gap! Eine trinationale Jugendbegegnung zwischen

Beratung für junge Migrantinnen und Migranten
Kinderschutz e. V.

Eingestellt am: 30. Jan 2013

Zielgruppe / Zielsetzung Der Jugendmigrationsdienst (JMD) des Kinderschutz e.V. ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren.

Noteingang
Präventionsrat der Stadt Frankfurt am Main Referat 33

Eingestellt am: 30. Jan 2013

Was will NOTEINGANG? Das Projekt NOTEINGANG möchte das subjektive Sicherheitsempfinden von Kindern und deren Eltern verbessern. Dabei geht es nicht um dramatische oder lebensbedrohliche Notfälle. Vielmehr soll durch die Einrichtung von NOTEINGÄNGEN

"cool sein - cool bleiben"
Präventionsrat der Stadt Frankfurt am Main Referat 33

Eingestellt am: 30. Jan 2013

Kommunikation in Konfliktsituationen Unter dem Titel "cool sein -cool bleiben" verbirgt sich ein Training für Handlungskompetenz in Gewaltsituationen als Beitrag zur Gewaltprävention für die Sekundarstufe in den Schulen.

Mobbingfreie Schule – Gemeinsam Klasse sein
Beratungsstelle Gewaltprävention, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Eingestellt am: 29. Jan 2013

Schülermobbing gehört zum Alltag an vielen deutschen Schulen. Auch in Hamburg werden immer wieder Kinder und Jugendliche schikaniert, ausgegrenzt und bedroht. Immer mehr Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern suchen Hilfe bei Beratungsstellen oder in Internetforen.

10. Hamburg Streitschlichtungs-Tage
Beratungsstelle Gewaltprävention, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Eingestellt am: 29. Jan 2013

Schulen wenden sich an die Beratungsstelle Gewaltprävention, um Hilfestellung und Unterstützung bei der Verankerung von gewaltpräventiven Maßnahmen zu erhalten. Dabei wird mit den Ansprechpartnern geprüft, welche Maßnahmen bisher zum Einsatz gekommen sind, wie die Vernetzung

7. Oldenburger Präventionstag
Präventionsrat Oldenburg Förderverein PRO e.V.

Eingestellt am: 29. Jan 2013

Auf Anregung des Landespräventionsrates strebten der Jugendhilfe- und der Sozialausschuss des Rates der Stadt Oldenburg seit 1996 eine Verstärkung der Präventionsarbeit in der Stadt an. Dies führte Anfang 1998 zur Gründung des Kriminalpräventionsrates Oldenburg, der sich 2000 in Präventionsrat Oldenburg (PRO) umbenannt hat.

No Blame Approach
fairaend - Konfliktberatung, Mediation, Supervision und Weiterbildung - Mediationsausbildung

Eingestellt am: 28. Jan 2013

Ohne Schuldzuweisung und Sanktion Der No Blame Approach (wörtlich "Ansatz ohne Schuldzuweisung"), der seinen Ursprung in England hat, ist eine wirksame Vorgehensweise, um Mobbing unter Schülerinnen und Schülern zeitnah und nachhaltig zu beenden.

Internet Medien Coach®
SICHERES NETZ HILFT e.V.

Eingestellt am: 28. Jan 2013

DIE NEUEN MEDIEN... sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Internet, Handy und Co. bringen viele Vorteile mit sich - schnelle Informationsbeschaffung, kurze Kommunikationswege, unkomplizierter Datentransfer, bequemes Einkaufen von zu Hause aus im Online-Shop. Die Möglichkeiten sind fast ebenso grenzenlos

"Das kleine ICH BIN ICH"
"Verantwortung statt Gewalt" e.V. Koordinierungsstelle Gewaltprävention

Eingestellt am: 28. Jan 2013

"Das kleine ICH BIN ICH" ist ein Projekt zur Sucht- und Gewaltprävention für die 3. und 4. Klasse. Projektbeschreibung Das Projekt zielt auf eine grundsätzliche Stärkung der Persönlichkeit im Bereich der sozialen Kompetenzen.

FAST – Families and Schools together
"Verantwortung statt Gewalt" e.V. Koordinierungsstelle Gewaltprävention

Eingestellt am: 28. Jan 2013

FAST (FAMILIES AND SCHOOL TOGETHER) ist ein Unterstützungsnetzwerk, in das Familien eingebunden werden. FAST stärkt Beziehungen auf unterschiedlichen Ebenen:

Wertschätzende Kommunikation für Lehrkräfte
Ellen Jilg Dipl.-Wipäd. (Univ.),www.ellenjilg.jimdo.com Trainerin für wertschätzende Kommunikation, Psychopädin

Eingestellt am: 28. Jan 2013

„Geht’s dem Lehrer gut – geht’s dem Schüler gut“ In der Regel sind wir alle auf vielen Ebenen (Beruf, Beziehung, Familie, Freundeskreis, Erziehung) sehr stark gefordert und es ist enorm wichtig, das seelische Gleichgewicht

Courage.leben!
Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Die Fachstelle Extremismus und Gewaltprävention arbeitet seit 1999 mit der Zielstellung politisch motivierter Jugendgewalt und anderen extremistischen Erscheinungsformen entgegen zu wirken.
Sie ist:

Otto greift ein
Miteinander e.V.

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Das Zivilcourageprojekt "Otto greift ein" will Menschen in Magdeburg dabei helfen, in Konfliktsituationen handlungsfähig zu sein und gewaltfrei einzugreifen.Dazu werden an verschiedenen Orten in der Stadt monatlich wiederkehrende, kostenfreie Workshops angeboten.

Impulz Gewaltprävention
Impulz Gewaltprävention

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Im Rahmen der Impulz Theaterprojekte entstand der Bereich „Impulz Gewaltprävention“, der das direkte Auseinandersetzen mit körperlicher, verbaler und psychischer Gewalt zum Thema hat. Hierbei steht nicht wie beim Kampfsport der Wettbewerb

Unser neues Dorf
Aufbruch Neukölln e. V.

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Der Aufbruch Neukölln e. V. ist ein Verein für Bewohner im Bezirk Neukölln, der im sozialen, schulischen und erzieherischen Bereich tätig ist. Menschen mit türkischem Migrationshintergrund sind in Deutschland am schlechtesten integriert

Vätergruppen
Aufbruch Neukölln e. V.

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Arbeit mit Vätern und Männern gehört zu einem der Hauptzielen des Vereins Aufbruch Neukölln e.V. Die Initaitive für ein noch besseres Neukölln bietet seit Januar 2007 ein Pilotprojekt für die Männer und Väter mit dem türkischen Migrationshintergrund.

Gemobbt, geprügelt, gemieden
Theater Kulturkate e.V.

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Das Theater Kulturkate Lübtheen wurde 1998 mit Tschechows Einaktern „Der Bär“ und „Der Heiratsantrag“ in der ausgebauten Diele eines 300 Jahre alten Bauernhauses eröffnet. 1999 folgten mit Shakespeares „Was Ihr Wollt“ die ersten Freilichtspiele. Seitdem ist die Sommertheaterproduktion Kern der Arbeit der Kulturkate.

Spielend Streiten Lernen
Arbeitskreis konstruktive Konfliktkultur Münster e.V.

Eingestellt am: 25. Jan 2013

Seit mehr als 10 Jahren arbeitet der akkku e. V. (arbeitskreis konstruktive konfliktkultur) in den unterschiedlichsten Bereichen der Gewaltprävention. Im Gespräch mit Teams und Einrichtungen werden die Projekte bzw. Angebote nach den jeweiligen Bedarfen ausgewählt, abgestimmt und gestaltet.
< Zurück123456789101112131415161718192021Weiter >