Gefördert durch

Aktionsrunde III (2013)

Mit prominenter Unterstützung startete im Jahr 2013 die Aktion "Gewalt verhindern – Integration fördern" in die dritte Projektrunde. Schauspieler Ralf Moeller ging als Botschafter der Aktion direkt an Schulen in Berlin, München, Recklinghausen und Potsdam und motivierte die Jugendlichen, respektvoll miteinander umzugehen. Neben den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern nehmen zahlreiche Gäste aus Politik, Bildung, Gesellschaft sowie Eltern und Medien teil. Im Anschluss an jede Veranstaltung fanden Gesprächsrunden und ein Erfahrungsaustausch statt. Moderiert wurde die Veranstaltungsreihe von TV-Moderatorin Nina Moghaddam. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Events finden Sie hier.

1. Aktionsmaterialien

Aktionsflyer zum Start der dritten Projektrunde

2. Evaluation

Unter wissenschaftlicher Begleitung wurde anhand von Fragebögen und einer Diskussionsrunde mit Jugendlichen der Erfolg der dritten Aktionsrunde von "Gewalt verhindern – Integration fördern" analysiert. Die ausführliche Dokumentation und die Ergebnisse stehen Ihnen im hier vorliegenden Evaluationsbericht zur Verfügung.
Evaluationsbericht zur dritten Phase des Projekts "Gewalt verhindern – Integration fördern"